Advertisement

Der Riss in der Tafel

Amoklauf und schwere Gewalt in der Schule

  • Frank J. Robertz
  • Ruben Wickenhäuser

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Pages 1-6
  3. Pages 7-22
  4. Pages 23-36
  5. Pages 37-48
  6. Pages 49-69
  7. Pages 71-90
  8. Pages 91-106
  9. Pages 137-162
  10. Back Matter
    Pages 180-246

About this book

Introduction

Erfurt, Columbine, Emsdetten - diese Orte sind zum Inbegriff für "School Shootings", also Amokläufe beziehungsweise schwere Gewalttaten durch Jugendliche an Schulen geworden. Was haben diese Gewalttaten gemeinsam? Wer sind die Täter? Welche Rolle spielen die Medien und das gesellschaftliche Umfeld? Wie entwickeln die Täter ihre tödlichen Phantasien?

Frank J. Robertz und Ruben Wickenhäuser vom Berliner Institut für Gewaltprävention und angewandte Kriminologie (IGaK) tragen in diesem ersten anwendungsorientierten Fachbuch zum Thema die unterschiedlichen Aspekte anhand bekannter Fälle zusammen: Präventionsmöglichkeiten, Einschätzung von Bedrohungen, Krisenintervention, Umgang mit traumatisierten Schulgemeinschaften und auffälligen Jugendlichen, Hilfestellungen für Lehrer, Polizisten und Eltern. Ziel ist stets die realistische Gefahreneinschätzung und -vorbeugung.

Inklusive Arbeitsmaterialien für Schulpsychologen, Krisenteams und Lehrerkollegien mit Checklisten für die Vorbereitung des Ernstfalls.

Keywords

Gewalt Gewaltprävention Gewalttat Intervention Jugend Jugendliche Kriminologie Krisenintervention Lebensphase Nachahmung Polizei Prävention Täter Wahrnehmung zielgerichtete Gewalt

Authors and affiliations

  • Frank J. Robertz
    • 1
  • Ruben Wickenhäuser
    • 1
  1. 1.IGaK - Institut für Gewaltprävention und angewandte Kriminologie Freies Institut für interdisziplinäre GewaltpräventionsstrategienGermany

Bibliographic information