Die Anfängeroperation

Zwischen Patientenrechten und Ausbildungsnotwendigkeit

  • Rolf Mehringer

Part of the MedR Schriftenreihe Medizinrecht book series (MEDR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Pages 1-5
  3. Pages 203-217
  4. Back Matter
    Pages 235-257

About this book

Introduction

​Thema der vorliegenden Arbeit sind die rechtlichen Besonderheiten, die sich mit dem Ersteinsatz eines unerfahrenen Mediziners zum Schutz des Patienten stellen. Schwerpunkte sind dabei die Reichweite des vom Bundesgerichtshofes geprägten Begriffs der "Anfängeroperation", der Umfang der Aufklärungspflicht vor einer Anfängerbehandlung und die besonderen Pflichten für den Anfänger, seinen Ausbilder, Chefärzte und den Klinikträger. Zentrales Problem im Rahmen der Haftung ist der an den Anfänger zu stellende Sorgfaltsmaßstab und die Frage nach einem eigenen Verkehrskreis "Anfänger". Den Abschluss der Arbeit bildet eine Auseinandersetzung mit der Beweislastverteilung im Fall der fehlgeschlagenen Anfängeroperation.

Keywords

Anfänger Aufklärung Haftung Klinik Medizinrecht Sorgfaltsmaßstab Ärzte

Authors and affiliations

  • Rolf Mehringer
    • 1
  1. 1.Regensburg

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-540-69099-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2007
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-540-69098-6
  • Online ISBN 978-3-540-69099-3
  • Series Print ISSN 1431-1151
  • About this book