Advertisement

Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik 1

Gleichstromnetzwerke und ihre Anwendungen

  • Steffen Paul
  • Reinhold Paul

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Steffen Paul, Reinhold Paul
    Pages 1-52
  3. Steffen Paul, Reinhold Paul
    Pages 53-234
  4. Steffen Paul, Reinhold Paul
    Pages 235-368
  5. Steffen Paul, Reinhold Paul
    Pages 369-392
  6. Back Matter
    Pages 393-428

About this book

Introduction

Diese 3bändige Einführung in die Elektrotechnik und Elektronik wendet sich speziell an Studierende in Bachelor- und Master-Studiengängen. Sie hilft, die Elektrotechnik als ein Gesamtgebiet zu begreifen, das nach einheitlichen Prinzipien beschrieben werden kann. Band 1 umfasst stationäre Vorgänge in elektrischen Netzwerken. Die Einführung von linearen und nichtlinearen resistiven Bauelementen erlaubt die Betrachtung des nichtlinearen Grundstromkreises durch Kleinsignalanalyse. Verfahren der Analyse von Gleichstromnetzwerken werden ebenso behandelt wie Methoden der Schaltungssimulation mit verschiedenen Werkzeugen. Der Studienanfänger arbeitet mit Begriffen, die er aus der Schulzeit kennt. Band 2 behandelt die Grundgesetze elektromagnetischer Felder, elektrische Erscheinungen in räumlichen Leitern und Nichtleitern, den stationären Magnetismus, die elektromagnetische Induktion, Kräfte und Energiewandlung im elektromagnetischen Feld. Band 3 beinhaltet zeitveränderliche Vorgänge, insbesondere die Wechselstromrechnung.

Keywords

ASTER Dreiphasensysteme Frequenzbereich Gleichstromnetzwerke Grundlagen Elektrotechnik Induktionsgesetz Kanal Maxwellsche Gleichung Netzwerkanalyseverfahren Netzwerkelemente Signalanalyse Strömungsfeld Wechselstromtechnik elektrisches Feld magnetische Feldgrößen

Authors and affiliations

  • Steffen Paul
    • 1
  • Reinhold Paul
    • 2
  1. 1.FB 1 Physik und Elektrotechnik, Inst. Theoretische Elektrotechnik undUniversität BremenBremenGermany
  2. 2.Inst. NanoelektronikTU Hamburg-HarburgHamburgGermany

Bibliographic information