Perspektiven für die Publikumszeitschrift

  • Mike Friedrichsen
  • Martin F. Brunner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Anstatt einer Einleitung

  3. Das Publikumszeitschriftengeschäft gestern und heute

  4. Grundlagen des Publikumszeitschriftengeschäftes

    1. Front Matter
      Pages 127-127
    2. Franz-Rudolf Esch, Jan Eric Rempel
      Pages 151-171
    3. Jürgen Althans
      Pages 173-188
    4. Matthias Kempf, Thilo von Pape, Thorsten Quandt
      Pages 209-235
  5. Perspektiven für die klassische Publikumszeitschrift

About this book

Introduction

Dieser Band versammelt namhafte Autoren aus Praxis und Wissenschaft für eine umfangreiche Darstellung und Analyse der Perspektiven, die sich für die Publikumszeitschrift im heutigen Wettbewerbsumfeld eröffnen. Behandelt werden einerseits die Produkteigenheiten, der Vertrieb und die Erlösquellen der klassischen Publikumszeitschrift, andererseits die neuen Möglichkeiten, die sich jenseits des klassischen Geschäftes ergeben – im Fernsehen, im stationären wie im mobilen Internet, als E-Paper, aber auch im Rahmen nichtmedialer Diversifikation. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Publikumszeitschriftenmarke als verbindendes Element gelegt. Der Band verfolgt dabei bewusst einen breiten Ansatz, der sowohl Best-Practice-Beispiele von Verlagsmanagern und Branchenkennern als auch theoretische und konzeptionelle Beiträge von führenden Medienökonomen bietet. Damit wird das Thema erstmalig umfassend abgedeckt.

Keywords

Crossmedia Erfolg Innovation Journalismus Kreativität Management Managen Marketing Medienzukunft Printmedien Präsentation Publikumszeitschrift Publikumszeitschriftenmarke führen

Editors and affiliations

  • Mike Friedrichsen
    • 1
  • Martin F. Brunner
    • 2
  1. 1.Universität FlensburgFlensburg
  2. 2.Hamburg

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-540-49436-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2007
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-540-49434-8
  • Online ISBN 978-3-540-49436-2
  • About this book