Advertisement

Psychopathologie

Merkmale psychischer Krankheitsbilder und klinische Neurowissenschaft

  • Friedel M. Reischies

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Pages 59-88
  3. Pages 89-100
  4. Pages 139-163
  5. Pages 165-178
  6. Pages 179-209
  7. Pages 211-274
  8. Pages 275-304
  9. Pages 329-336
  10. Pages 337-338
  11. Back Matter
    Pages 339-346

About this book

Introduction

Die spezielle Psychopathologie ist für Professionelle und gebildete Laien gedacht, die mit P- sonen zu tun haben, die an psychischen Störungen leiden ? ein Buch besonders für diejenigen, die auf dem Feld der psychischen Erkrankungen arbeiten und Erfahrungen mit den psycho- thologischen Def nitionen gemacht haben. Erste Eindrücke stammen meist aus Praktika und aus dem Beginn einer Tätigkeit mit Patienten, die unter psychischen Krankheitsbildern leiden; der theoretische Hintergrund stammt aus den Lehrbüchern für Psychiatrie. In der Praxis jedoch st- len sich Fragen ein oder Zweifel, so beispielsweise »Was ist eine Halluzination näher besehen, womit hat sie zu tun und wie kann sie erklärt werden?« Die Darstellung der Symptome psych- trischer Krankheitsbilder ermöglicht ein besseres Verständnis der verschiedenen Krankheits- delle der Psychiatrie, sei es für die Schizophrenie, die Manie oder die Depression. Ein Lehrbuch zum Lesen soll es sein und ein Buch zum Nachschlagen, wenn ein bestimmtes Symptom oder eine Symptomgruppe betrachtet werden soll. Das Buch ist gedacht, sich mit den Phänomenen der Psychopathologie und deren neurowissenschaf lichen Grundlagen vertraut zu machen. Auch dient es dem Vertiefen von bereits vorhandenen klinischen Erfahrungen und V- kenntnissen. In den Symptombeschreibungen und Einführungen in die Symptomgruppen sehen wir die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Traditionen der Psychopathologie, Psychologie, Neuropsychologie, Verhaltensneurologie und der allgemeinen und kognitiven Neurowiss- schaf . Viele Disziplinen sind in dem Feld tätig, nicht nur Psychiater, Psychologen und Psycho- thologen, sondern in zunehmendem Maß Neurowissenschaf ler mit verschiedenen Methoden. Das hat die Erkenntnisse vermehrt.

Keywords

Arbeitsgedächtnis Aufmerksamkeit Bewegungsstörung Bewusstsein Denken Denkstörung Diagnostik Emotion Gedächtnis Neurowissenschaft Psychopathologie Sinnestäuschung Trieb Wahn exekutive Funktionen

Authors and affiliations

  • Friedel M. Reischies
    • 1
  1. 1.Arbeitsgruppe Neuropsychiatrie und psychiatrische NeuropsychologieCharité Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin und GPVABerlin

Bibliographic information