Kompendium multimediales Lernen

  • Helmut M. Niegemann

Part of the X.media.press book series (XMEDIAP)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Geschichte und Grundlagen

  3. Planung und Analyse

  4. Formate multimedialen Lernens

    1. Front Matter
      Pages 117-117
    2. Pages 119-120
    3. Pages 121-135
  5. Contentstrukturierung

  6. Multimedia-Design

    1. Front Matter
      Pages 171-171

About this book

Introduction

Multimediales Lernen hat sich in der modernen Lehr- und Lernlandschaft durchgesetzt. Neue Technologien schaffen neue Einsatzmöglichkeiten. Wie aber lässt sich die Qualität neuer multimedialer Lehr- und Lernangebote sichern, welche Standards gibt es? Welche psychologisch-didaktischen Ansätze sind Grundlagen effektiven multimedialen Lernens? Welche lehr- und lernpsychologischen Theorien und Befunde sind hilfreich bei der Konzeption? Welche technologischen Fragestellungen sind zu berücksichtigen?

Das Kompendium multimediales Lernen ist als Lehr- und Handbuch konzipiert. In 33 Kapiteln werden alle wesentlichen Aspekte multimedialen Lehrens und Lernens dargestellt: Von der Planung und Konzeption auf der Grundlage didaktischer Entwurfsmuster (design patterns) über Interaktivitätsformen, CSCL und Evaluation bis hin zu Softwaresystemen, Werkzeugen wie Authoring Tools und E-Learning-Standards.

Das Buch wendet sich an Praktiker in der Aus- und Weiterbildung und E-Learning-Entwickler. Außerdem ist es für den Einsatz in der Lehre geeignet, insbesondere in Lehrveranstaltungen der Erziehungswissenschaften, Informatik und Psychologie.

Keywords

E-Learning Informatik Kollaboratives Lernen Lernen Mediendidaktik Medieninformatik Medienpsychologie Mensch-Computer-Interaktion (HCI) Multimedia Usability Weiterbildung rechnergestütztes Gruppenlernen

Authors and affiliations

  • Helmut M. Niegemann
    • 1
  1. 1.LS Lernen und Neue MedienUniversität ErfurtErfurtDeutschland

Bibliographic information