Advertisement

Gynäkologie und Geburtshilfe

  • Klaus Diedrich
  • Askan Schultze-Mosgau
  • Wolfgang Holzgreve
  • Walter Jonat
  • Klaus-Theo M. Schneider
  • Jürgen M. Weiss

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Gynäkologie

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. J. Pfisterer, M. Ludwig, E. Vollersen
      Pages 3-18
    3. M. Löning, M. Holweg
      Pages 19-35
    4. M. Ludwig, G. Bonatz, W. Küpker, A. Schultze-Mosgau
      Pages 37-57
    5. R. Felberbaum, J. M. Weiss, A. Lopens
      Pages 59-77
    6. M. Bals-Pratsch, E. Lehmann-Willenbrock, J. M. Weiss
      Pages 79-96
    7. A. Schultze-Mosgau, T. Schill, D. Strik, U. Germer
      Pages 97-122
    8. B. Grüne, S. Gröger
      Pages 123-162
    9. K. Maass-Poppenhusen, Ch. Schem
      Pages 163-173
    10. K. Maass-Poppenhusen, D. O. Bauerschlag
      Pages 175-185
    11. W. Jonat, D. Bauerschlag, C. Schem, K. Maass-Poppenhusen, N. Maass, M. Löning et al.
      Pages 211-298
    12. L. Mettler, A. Schmutzler
      Pages 299-311
    13. D. Fischer, T. Kasimzade-Rücker
      Pages 313-324
  3. Geburtshilfe

    1. Front Matter
      Pages 325-325
    2. W. Holzgreve, A. Geipel, M. Ludwig, K. T. M. Schneider, A. Schultze-Mosgau
      Pages 327-437
    3. W. Holzgreve, S. Tercanli, P. Miny
      Pages 439-475
    4. W. Holzgreve, A. Geipel, I. Hösli, M. Löning, K. T. M. Schneider, P. V. Surbek et al.
      Pages 477-589
  4. Gynäkologische Leitsymptome und Notfälle

    1. Front Matter
      Pages 591-591
    2. D. Finas, Ch. Altgassen
      Pages 593-613
    3. Ch. Altgassen, D. Finas
      Pages 615-626
  5. Back Matter
    Pages 627-F57

About this book

Introduction

Die sich rasch wandelnde Lehre in der studentischen Ausbildung machte es erforderlich, das K- zept der ersten Auflage gründlich zu überdenken. Die Texte der ersten Auflage wurden von Wissen, welches sich eher an Facharztanwärter richtete, befreit und inhaltlich überarbeitet und damit auf ein studentisches Publikum ausgerichtet. Zusätzliche Kapitel sprechen die wichtigen Notfälle, die Infektionen in der Schwangerschaft und gerade auch die Leitsymptome an, die in keinem Stud- tenlehrbuch fehlen dürfen. Gerade die Leitsymptome als auch das Fallquiz, welches das diagn- tische Denken vom Leitsymptom zur Diagnose bis hin zur daraus folgenden Therapie schulen soll, spiegeln den problemorientierten Lehransatz, welcher mittlerweile in den meisten Universitäten in Deutschland nach Einführung der jetzt gültigen Approbationsordnung Einzug gefunden hat, wider . Natürlich dient das Buch auch in besonderem Maße den Kolleginnen und Kollegen in der Weiterbildung sehr gut als Unterstützung, basiert es doch auf den klassischen drei Säulen unseres Faches: 1. Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie 2. Pränatalmedizin und Geburtshilfe und 3. Onkologie und operative Gynäkologie. Die Didaktik wurde grundlegend erneuert. Übersichten, Merke- und Cave-Auszeichnungen und die jedem wichtigen Krankheitsbild folgenden Zusammenfassungen bilden einen Rahmen, über den sich dem Lernenden das Wissen leicht erschließen kann. Zusätzliche Praxistipps bieten nützliche H- weise zur praktischen Handhabung, die später am Patienten sehr nützlich sein können. Die bewährten Fallbeispiele in den Kapiteln geben einen ersten Einblick in den Alltag im Krankenhaus. Wir möchten allen Kolleginnen und Kollegen danken, die mit ihrer entsprechenden Fachk- petenz als Autoren die entsprechenden Kapitel verfasst haben.

Keywords

Endokrinologie Geburt Geburtshilfe Gynäkologie Infektion Notfall Reproduktion Reproduktionsmedizin Schwangerschaft gynäkologische Endokrinologie

Editors and affiliations

  • Klaus Diedrich
    • 1
  • Askan Schultze-Mosgau
    • 1
  • Wolfgang Holzgreve
    • 2
  • Walter Jonat
    • 3
  • Klaus-Theo M. Schneider
    • 4
  • Jürgen M. Weiss
    • 5
  1. 1.Klinik für Gynäkologie und GeburtshilfeUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinLübeckDeutschland
  2. 2.Universitätsspital BaselBaselSchweiz
  3. 3.Klinik für Gynäkologie und GeburtshilfeUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinKielDeutschland
  4. 4.Frauenklinik und Poliklinik Abteilung für Perinatalmedizin und PerinatalphysiologieTechnische Universität MünchenMünchenDeutschland
  5. 5.Universitätsfrauenklinik UlmUlmDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-540-32868-1
  • Copyright Information Springer Medizin Verlag Heidelberg 2007
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-540-32867-4
  • Online ISBN 978-3-540-32868-1
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • Buy this book on publisher's site