Advertisement

Atome, Moleküle und optische Physik 1

Atomphysik und Grundlagen der Spektroskopie

  • Ingolf V. Hertel
  • Claus-Peter Schulz

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

About this book

Introduction

Das Buch wendet sich in erster Linie an fortgeschrittene Studierende der Physik und der Physikalischen Chemie bis hin zur Promotion. Es bietet eine detaillierte Einführung in die wichtigsten Themenkomplexe der Atom- und Molekülphysik und der damit verbundenen Methoden moderner optischer Physik. In vielen ausgewählten Teilgebieten führt es bis hin zum aktuellen Stand der Forschung. Zugleich spricht es aber auch den aktiven Wissenschaftler an und will ein Standardwerk des Gebietes sein.

Durch die klar strukturierten Kapitel wird der Leser - ausgehend von den Grundlagen der Quantenphysik - schrittweise mit den wichtigsten Phänomenen und Modellen der Atom- und Molekülphysik vertraut gemacht und, wo immer es sich anbietet, an deren aktuellen Entwicklungen in der modernen Forschung herangeführt. Im hier vorgelegten ersten Teil wird das gewissermaßen kanonische Wissen mit dem Schwerpunkt Struktur der Atome und Moleküle und der einschlägigen Spektroskopie zusammengetragen. In dem noch in Arbeit befindlichen zweiten Teil werden vertiefende Kenntnisse dazu vermittelt und ausgewählte Kapitel der modernen Optik, Laserphysik, Clusterforschung und Streuphysik behandelt, sowie ein kleiner Exkurs in die Welt der kalten Atome und Moleküle gegeben.

Insgesamt möchten die beiden Bände dieses Lehrbuchs dem interessierten Leser zeigen, dass Atom-, Molekül- und optische Physik nach wie vor ein lebendiger Bereich der modernen physikalischen Forschung ist.

Keywords

Atomphysik Cluster Feinstruktur Gastheorie Kernmodell Kinetik Magnetfeld Molek+lphysik Molekül Optik Potential Quantisierung Spektroskopie Strahlungsgesetz Wellengleichung

Authors and affiliations

  • Ingolf V. Hertel
    • 1
  • Claus-Peter Schulz
  1. 1.Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und KurzzeitspektroskopieBerlinDeutschland

Bibliographic information