Advertisement

Sorgende Arrangements

Kinderschutz zwischen Organisation und Familie

  • Werner Thole
  • Alexandra Retkowski
  • Barbara Schäuble

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Front Matter
      Pages 7-7
    2. Alexandra Retkowski, Barbara Schäuble, Werner Thole
      Pages 9-15
  3. Gesellschaftliche Erwartungen und institutionelle Reaktionen

    1. Front Matter
      Pages 17-17
    2. Karin Böllert, Martin Wazlawik
      Pages 19-38
    3. Ingo Bode, Steffen Eisentraut, Hannu Turba
      Pages 39-49
    4. Hans Thiersch
      Pages 51-67
  4. Facetten des Kinderschutzes

  5. Organisationale Rahmungen des Kinderschutzes

    1. Front Matter
      Pages 105-105
    2. Sarina Ahmed, Petra Bauer
      Pages 107-120
    3. Timo Ackermann
      Pages 121-142
    4. Beate Köhn
      Pages 143-151
  6. Akteure des Kinderschutzes I Teams und Professionen

    1. Front Matter
      Pages 153-153
    2. Jens Pothmann, Agathe Wilk
      Pages 155-173
    3. Anne Lohmann, Anna-Kristen Hentschke, Virginia Dellbrügge, Pascal Bastian, Wolfgang Böttcher, Holger Ziegler
      Pages 187-199
  7. Akteure des Kinderschutzes II Familien, Kinder und SozialpädagogInnen

    1. Front Matter
      Pages 201-201
    2. Reinhart Wolff
      Pages 217-236
    3. Alexandra Retkowski, Barbara Schäuble
      Pages 237-247
  8. Back Matter
    Pages 249-252

About this book

Introduction

Familiale Gewalt gegen und Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen ist gegenwärtig verstärkt im Blick der öffentlichen, politischen und fachlichen Aufmerksamkeit. Daher gewinnen die Verständigungsprozesse über den Auftrag, den die für den Kinderschutz verantwortlichen Institutionen zu realisieren haben, an Relevanz. Im Rahmen der vom Forschungsprojekt »Familiale Gewalt: Brüche und Unsicherheiten in der sozialpädagogischen Praxis (UsoPrax)« ausgerichteten Fachtagung wurden insbesondere Handlungsformen von Professionellen im Allgemeinen Sozialen Dienst bei der Verdachtsabklärung von Hinweisen auf Kindeswohlgefährdung sowie die Kooperation zwischen freien und öffentlichen Trägern in diesen Fällen beleuchtet. Die hier publizierten Beiträge der Fachtagung diskutieren die professionellen Dynamiken, Kulturen und strukturellen Bedingungen der Praxen, die Kinder vor Gewalt schützen sollen.

Keywords

Fallarbeit Familienarbeit Professionalisierung Pädagogik Soziale Arbeit

Editors and affiliations

  • Werner Thole
    • 1
  • Alexandra Retkowski
    • 1
  • Barbara Schäuble
    • 2
  1. 1.Universität KasselKasselDeutschland
  2. 2.FH HildesheimGöttingen und HolzmindenDeutschland

Bibliographic information