Innovation macht Schule

Eine Analyse aus der Perspektive der Akteur-Netzwerk Theorie

  • Bettina Dimai

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-16
  2. Bettina Dimai
    Pages 17-35
  3. Bettina Dimai
    Pages 191-231
  4. Back Matter
    Pages 283-301

About this book

Introduction

Innovation ist nicht nur ein Schlagwort, das im wirtschaftlichen Kontext als Erfolgsfaktor gelistet wird, sondern stellt auch im pädagogischen Diskurs ein wichtiges Merkmal der Unterrichts- und Schulentwicklung dar. Mit Hilfe der Akteur-Netzwerk Theorie entfaltet Bettina Dimai eine andere Konzeption innovativen Handelns: Im Fokus der Betrachtung stehen Übersetzungen, Programme und Anti-Programme, Transformationen und sozio-materielle Praktiken, die einer pädagogischen Innovation Form und Gestalt verleihen. Entlang dieses anthologischen Verständnisses wird in einer umfassenden Fallstudie das Netzwerkbilden einer konkreten, innovativen Schulcommunity der berufsbildenden, mittleren und höheren Schulen in Österreich retroperspektivisch beschrieben.

Keywords

Communities of practice Einzelfallstudie: COOL Kooperatives Lernen

Authors and affiliations

  • Bettina Dimai
    • 1
  1. 1.InnsbruckÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-94364-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-18649-8
  • Online ISBN 978-3-531-94364-0
  • About this book