Advertisement

Zwischen Routine, Ratspräsidentschaft und Gipfel

Interaktionen von Medien und Politik in der Europäischen Union

  • Claudia Kristine Huber

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-17
  2. Claudia Kristine Huber
    Pages 19-30
  3. Claudia Kristine Huber
    Pages 31-64
  4. Claudia Kristine Huber
    Pages 65-107
  5. Claudia Kristine Huber
    Pages 109-140
  6. Claudia Kristine Huber
    Pages 141-162
  7. Claudia Kristine Huber
    Pages 163-209
  8. Claudia Kristine Huber
    Pages 277-296
  9. Back Matter
    Pages 297-328

About this book

Introduction

Die politische Kommunikation im Rahmen von rotierenden EU-Ratspräsidentschaften und Gipfeln des Europäischen Rats steht im Fokus der empirischen Arbeit von Claudia Kristine Huber. Auf der Basis von über 50 Experteninterviews untersucht sie den Medialisierungsgrad von EU-Politik in verschiedenen Handlungsräumen und zu unterschiedlichen Zeitpunkten des politischen Prozesses. Die Unterschiede zwischen Routinephasen der EU-Politik und Momenten fokussierter Aufmerksamkeit werden anhand der Interaktionsdynamik zwischen politischen SprecherInnen und JournalistInnen herausgearbeitet und unter Bezugnahme auf Forschung zu politischer Kommunikation im nationalen Raum theoretisch verortet.

Keywords

EU-Berichterstattung Gipfel des Europäischen Rats Medialisierung Politische Kommunikation Ratspräsidentschaft

Authors and affiliations

  • Claudia Kristine Huber
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Bibliographic information