Advertisement

Alter(n) bewegt

Perspektiven der Sozialen Arbeit auf Lebenslagen und Lebenswelten

  • Gabriele Kleiner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Einleitung

    1. Gabriele Kleiner
      Pages 9-12
  3. Die Konstruktion des Alter(n)s – zwischen Partizipation und sozialer Ungleichheit

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Johanna Hildebrandt, Gabriele Kleiner
      Pages 15-21
  4. Alter(n) und Geschlecht

    1. Front Matter
      Pages 35-35
    2. Marita Blitzko-Hoener, Marja Weiser
      Pages 119-153
  5. Alter(n) und Interkulturalität

    1. Front Matter
      Pages 155-155
    2. Anna Läsker, Pinar Yortanli
      Pages 157-167
    3. Anna Läsker, Pinar Yortanli
      Pages 169-192
  6. Wohnwelten im Alter

    1. Front Matter
      Pages 193-193
    2. Johanna Hildebrandt
      Pages 195-204
    3. Gerlinde Thomas
      Pages 205-227
    4. Melanie Röhn
      Pages 229-246
  7. Alter(n) und Soziale Arbeit

    1. Front Matter
      Pages 248-248
    2. Johanna Hildebrandt
      Pages 249-259
    3. Johanna Hildebrandt
      Pages 261-270
  8. Back Matter
    Pages 281-282

About this book

Introduction

„Lebenslage“ und „Lebenswelt“ nehmen in der Diskussion zu theoretischen Verortungen Sozialer Arbeit seit Jahren eine herausragende Position ein. In dem Buch wird auf der Folie dieser theoretischen Konzepte das Alter(n) in den Blick genommen. Dabei geht es - am Beispiel unterschiedlicher Lebenslage- und Lebensweltdimensionen - um die Betrachtung von Partizipations- und Teilhabechancen einerseits und Gefahrenpotentiale sozialer Ausschließung andererseits. Im Zentrum stehen die Themen „Wohnen im Alter“, „Alter(n) und Geschlecht“, „Alter(n) und Interkulturalität“, „Alter(n) und Demenz“.

Keywords

Alter Altersforschung Demenz Geschlecht Lebensstil Soziale Arbeit Wohnen

Editors and affiliations

  • Gabriele Kleiner
    • 1
  1. 1.DarmstadtDeutschland

Bibliographic information