Advertisement

Zeitgenössische Gesellschaftstheorien und Genderforschung

Einladung zum Dialog

  • Heike Kahlert
  • Christine Weinbach

Part of the Gesellschaftstheorien und Gender book series (GETHEOUGFO)

Table of contents

About this book

Introduction

Der Band will am Beispiel ausgewählter zeitgenössischer Gesellschaftstheorien, die bereits mehrheitlich auch in der Genderforschung rezipiert werden, zum stärker systematisierten Dialog zwischen Genderforschung und Gesellschaftstheorien einladen. Unter Bezugnahme auf gemeinsame Leitkategorien berücksichtigen die Beiträge den Entstehungskontext der behandelten Gesellschaftstheorien sowie den zeitdiagnostisch relevanten Rezeptionsrahmen und entwickeln Perspektiven, die Gender als selbstverständlichen Bestandteil von Gesellschaft(stheorien) in das jeweilige Theoriegerüst einflechten. Dabei werden der Ort von Gender in der jeweiligen Theorie ausgelotet und Ansatzpunkte für den Theorienvergleich wie auch den weiteren Dialog von Gesellschaftstheorien und Genderforschung aufgezeigt. Zielsetzungen sind, Leerstellen der Gesellschaftsanalyse hinsichtlich der komplexen Einbettung der Geschlechterverhältnisse fokussierter zu erarbeiten und Erkenntnisse und Potenziale der Genderforschung gesellschaftstheoretisch rückzubinden.

Prof. Dr. Heike Kahlert vertritt den Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Soziale Entwicklungen und Strukturen am Institut für Soziologie der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Dr. Christine Weinbach ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam.

Keywords

Beck, Ulrich Bourdieu, Pierre Castells, Manuel Elias, Norbert Foucault, Michel Frauenforschung Gender Geschlechterforschung Giddens, Anthony Luhmann, Niklas Sozialtheorie Soziologie Theorie

Editors and affiliations

  • Heike Kahlert
    • 1
  • Christine Weinbach
    • 2
  1. 1.HamburgGermany
  2. 2.MoersGermany

Bibliographic information