Advertisement

„Sie wollen mir doch was verkaufen!“

Analyse der Umfrageteilnahme in einem offline rekrutierten Access Panel

  • Authors
  • Helen Vehre

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Helen Vehre
    Pages 11-13
  3. Helen Vehre
    Pages 15-47
  4. Helen Vehre
    Pages 49-62
  5. Helen Vehre
    Pages 63-71
  6. Helen Vehre
    Pages 73-121
  7. Helen Vehre
    Pages 141-207
  8. Helen Vehre
    Pages 209-210
  9. Back Matter
    Pages 211-231

About this book

Introduction

Ergebnisse aus Umfragen sind häufig Entscheidungsgrundlage für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. In Zeiten verstärkt auftretender Datenschutzskandale wird es immer schwieriger, die Bevölkerung zur Teilnahme an Umfragen zu bewegen. Um diesem Problem aus dem Weg zu gehen, werden in der Praxis der Markt- und Sozialforschung vermehrt Access Panels eingesetzt. Helen Vehre untersucht die Teilnahme an einem neu aufgebauten offline rekrutierten Access Panel im Hinblick auf Datenschutzbedenken. Zunächst geht es um die Überzeugung, an einem ersten Interview teilzunehmen und später um die Bereitschaft, sich erneut befragen zu lassen. Dabei kommen innovative Datenquellen zum Einsatz.

Keywords

Datenschutz Methodenforschung Paradaten Politik Soziologie

Bibliographic information