Generationenbeziehungen

Herausforderungen und Potenziale

  • Authors
  • Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen

Part of the Familie und Familienwissenschaft book series (FUFWISS)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen
    Pages 11-18
  3. Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen
    Pages 19-29
  4. Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen
    Pages 31-53
  5. Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen
    Pages 55-101
  6. Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen
    Pages 103-153
  7. Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen
    Pages 155-181
  8. Back Matter
    Pages 183-217

About this book

Introduction

In Zeiten eines demografischen Wandels, welcher durch eine zunehmende Individualisierung sowie eine abnehmende Selbstverständlichkeit und Zuverlässigkeit familialer Bindungen charakterisiert ist, bedarf das Thema der Generationenbeziehungen der besonderen Aufmerksamkeit und Zuwendung. Die Sorge um den Erhalt des Gemeinwesens, um die Sicherung des Humanvermögens und zentraler Fürsorge- und Sozialisationsaufgaben sowie um die „Sicherung der Renten“ verleiht diesem Thema zugleich eine bestimmte Brisanz.

Während bisher die Eltern-Kind-Beziehung im Fokus der Forschung stand, nimmt dieser Band eine Mehrgenerationenperspektive ein. Er richtet seinen Blick insbesondere auf die Großeltern-Enkel-Beziehung und zeigt den speziellen Charakter sowie die große Bedeutung dieser Form der Generationenbeziehung auf. Betrachtet werden hierbei sowohl die gelebten Beziehungen innerhalb von Familien als auch außerfamiliale Beziehungen zwischen der Großeltern- und der Enkelgeneration. Von dieser Bestandsaufnahme leitet der Band ab, wie die Potenziale dieser Generationenbeziehung in Zukunft gefördert und gestärkt werden könnten.

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-94233-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-18510-1
  • Online ISBN 978-3-531-94233-9
  • About this book