Advertisement

© 2012

Handbuch soziale Probleme

  • Günter Albrecht
  • Axel Groenemeyer
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Soziologie und Politik sozialer Probleme

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Axel Groenemeyer, Christoph Hohage, Melanie Ratzka
      Pages 117-191
  3. Ausgewählte soziale Probleme

    1. Front Matter
      Pages 1253-1253
    2. Michael T. Wright, Rolf Rosenbrock
      Pages 195-218
    3. Axel Groenemeyer, Marion Laging
      Pages 219-278
    4. Hans-Joachim Van Kondratowitz
      Pages 279-319
    5. Jutta Allmendinger, Wolfgang Ludwig-Mayerhofer, Eugen Spitznagel
      Pages 320-366
    6. Axel Groenemeyer, Melanie Ratzka
      Pages 367-432
    7. Axel Groenemeyer
      Pages 433-493
    8. Ulla Knapp, Sigrid Metz-Göckel
      Pages 549-571
    9. Gunnar Stollberg
      Pages 624-667
    10. Ursula Müller, Monika Schröttle
      Pages 668-691
    11. Hartmut M. Griese
      Pages 692-715
    12. Anne Waldschmidt
      Pages 716-751

About this book

Introduction

In den Sozialwissenschaften und in der Gesellschaft wächst das Interesse an der theoretischen und praktischen Bewältigung sozialer Probleme. Dennoch ist dieses Forschungsfeld innerhalb der Soziologie im Hinblick auf theoretische Hintergründe vernachlässigt worden. In diesem Handbuch wird das disparate Wissen über soziale Probleme gesammelt und systematisch zusammengefasst. Neben den zentralen Problemen moderner Gesellschaften – Armut, Arbeitslosigkeit, Kriminalität, ethnische Konflikte und ethnische Diskriminierung, Frauendiskriminierung, Gewalt, Körperbehinderung, Alkohol- und Drogenkonsum, Alter und Altern u. a. – behandelt das Handbuch auch die Entstehung und die sich wandelnden Bewertungen sozialer Probleme. Damit verbunden ist eine Analyse der Politik, Organisationen und Institutionen, die sich mit der Bearbeitung sozialer Probleme befassen. Darüber hinaus werden ausführlich die Probleme der empirischen Forschung dargestellt.

Die Handbuch bündelt die Forschungen und Erkenntnisse der Soziologie sozialer Probleme und gibt damit nicht nur der interessierten Fachöffentlichkeit einen Überblick, sondern bietet gleichermaßen eine Orientierungshilfe für weitere Forschungen und eine Grundlage für die Lehre in den verschiedenen sozialwissenschaftlichen Studiengängen.

Keywords

Altern Armut Gewalt Kriminalität Probleme, soziale Umweltprobleme

Editors and affiliations

  • Günter Albrecht
    • 1
  • Axel Groenemeyer
    • 2
  1. 1.Universität BielefeldBielefeldDeutschland
  2. 2.TU DortmundDortmundDeutschland

About the editors

Dr. Günter Albrecht ist Professor für Soziologie an der Universität Bielefeld.

Dr. Axel Groenemeyer ist Professor für Theorie und Empirie der Sozialpädagogik an der
Fakultät Erziehungswissenschaft und Soziologie der Technischen Universität Dortmund.

Bibliographic information

  • Book Title Handbuch soziale Probleme
  • Editors Günter Albrecht
    Axel Groenemeyer
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-94160-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-531-32117-2
  • eBook ISBN 978-3-531-94160-8
  • Edition Number 2
  • Number of Pages , 1582
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Sociology, general
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

Pressestimmen zur aktuellen Auflage:

"[...] ein wichtiges Nachschlagewerk für all die, die mit diesen Problemfeldern [Betroffene und Erscheinungsformen des sozialen Problems, Ursachen nach verschiedenen theoretischen Ansätzen, öffentlicher Diskurs, Interventions- / Problembearbeitungsansätze] befasst sind." www.socialnet.de, 14.05.2013

Pressestimmen zur Vorauflage:

"(...) Auf gut tausend Seiten tragen 37 AutorInnen eine so beeindruckende Informationsfülle zusammen, dass der Band für SozialpolitikerInnen ein Muss ist. Abgerundet wird das von Günter Albrecht und anderen herausgegebene Handbuch mit Beiträgen über methodische Probleme der Erforschung sozialer Probleme, über soziale Kontrolle und die Politik, die umgangssprachlich unter Sozialpolitik zusammengefasst wird. Ein umfangreiches Sach- und Namensregister erhöhen den Gebrauchswert dieser verdienstvollen Arbeit."
schrägstrich - Zeitschrift für bündnisgrüne Politik, Sept./Okt. 1999