Schule und Beruf

Wege in die Erwerbstätigkeit

  • Authors
  • Markus P. Neuenschwander
  • Michelle Gerber
  • Nicole Frank
  • Benno Rottermann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-21
  2. Markus P. Neuenschwander, Michelle Gerber, Nicole Frank, Benno Rottermann
    Pages 23-31
  3. Markus P. Neuenschwander, Michelle Gerber, Nicole Frank, Benno Rottermann
    Pages 33-66
  4. Markus P. Neuenschwander, Michelle Gerber, Nicole Frank, Benno Rottermann
    Pages 67-82
  5. Markus P. Neuenschwander, Michelle Gerber, Nicole Frank, Benno Rottermann
    Pages 83-96
  6. Markus P. Neuenschwander, Michelle Gerber, Nicole Frank, Benno Rottermann
    Pages 97-133
  7. Markus P. Neuenschwander, Michelle Gerber, Nicole Frank, Benno Rottermann
    Pages 135-193
  8. Markus P. Neuenschwander, Michelle Gerber, Nicole Frank, Benno Rottermann
    Pages 195-245
  9. Markus P. Neuenschwander, Michelle Gerber, Nicole Frank, Benno Rottermann
    Pages 247-326
  10. Markus P. Neuenschwander, Michelle Gerber, Nicole Frank, Benno Rottermann
    Pages 327-346
  11. Back Matter
    Pages 347-378

About this book

Introduction

Jugendliche bereiten sich auf die Erwerbstätigkeit vor, indem sie schulische und berufliche Kompetenzen erwerben, Ausbildungen und Berufe wählen und sich in Selektionsverfahren durchsetzen. Allerdings sind Bildungswege in die Erwerbstätigkeit stark institutionell gesteuert, obwohl die (Aus-)Bildungssysteme offener geworden sind. Jugendliche sind auf soziale Ressourcen, den Rat von Bezugspersonen angewiesen, sowohl beim Übertritt in die Sekundarstufe I, als auch beim Übertritt in die Berufsbildung und von der Berufsbildung in den Arbeitsmarkt.

Keywords

Arbeitsmarkt Berufsbildung Jugend Transition/Übergang

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-94156-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-18381-7
  • Online ISBN 978-3-531-94156-1
  • About this book