Urbane Spielräume

Bildung und Stadtentwicklung

  • Fabian Kessl
  • Christian Reutlinger

Part of the Sozialraumforschung und Sozialraumarbeit book series (SRF, volume 8)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Fabian Kessl, Christian Reutlinger
    Pages 7-16
  3. Fabian Kessl, Christian Reutlinger
    Pages 17-24
  4. Fabian Kessl, Christian Reutlinger
    Pages 25-36
  5. Fabian Kessl, Christian Reutlinger, Caroline Fritsche, Nadine Günnewig
    Pages 59-99
  6. Back Matter
    Pages 12-12

About this book

Introduction

Die sozialräumliche Dimension sozialer Zusammenhänge ist seit Anfang der 1990er Jahre zunehmend als relevant erkannt worden. Veränderte Raumordnungen bestimmen das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen und diese prägen mit ihrem Verhalten die räumlichen Zusammenhänge der Kinder- und Jugendarbeit. Mit dem internationalen Programm SPIELRAUM knüpft die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) an diese raumbezogene Ausrichtung von Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit an. Anhand von Evaluationsergebnissen dieses Programms wird in diesem Buch das konzeptionelle Modell der Bildungsräume vorgestellt und zentrale Ergebnisse der Evaluation hinsichtlich ihrer Konsequenzen für die Weiterentwicklung einer sozialräumlichen Kinder- und Jugendarbeit im urbanen Raum und quartierbezogener Bildungsprojekte konkretisiert.

Dr. Fabian Kessl, Erziehungs- und Politikwissenschaftler, ist Professor an der Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Soziale Arbeit und Sozialpolitik der Universität Duisburg-Essen.
Dr. Christian Reutlinger, Erziehungswissenschaftler und Sozialgeograph, ist Professor an der FHS St. Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Leiter des Kompetenzzentrums 'Soziale Räume' am Institut für Soziale Arbeit (IFSA).

Keywords

Bildungsräume Kinder- und Jugendarbeit Pädagogik Quartier Sozialraum

Editors and affiliations

  • Fabian Kessl
    • 1
  • Christian Reutlinger
    • 2
  1. 1.EssenGermany
  2. 2.RorschachSwitzerland

Bibliographic information