Advertisement

Migration aus Afrika in die EU

Eine Analyse der Berichterstattung in deutschen und senegalesischen Zeitungen

  • Authors
  • Florence Tsagué Assopgoum

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-20
  2. Florence Tsagué Assopgoum
    Pages 21-47
  3. Florence Tsagué Assopgoum
    Pages 49-79
  4. Florence Tsagué Assopgoum
    Pages 81-119
  5. Florence Tsagué Assopgoum
    Pages 121-159
  6. Florence Tsagué Assopgoum
    Pages 295-304
  7. Back Matter
    Pages 305-331

About this book

Introduction

Florence Tsagué Assopgoum untersucht aus einem neuen Blickwinkel die Migration von Afrika nach Europa und hinterfragt die Rolle der Medien bei der Deutung dieses Phänomens. Medien spiegeln gesellschaftliche und politische Wirklichkeit wider und beeinflussen gleichzeitig diese Wirklichkeit.
Themen wie „Migration aus Afrika“ werden mit großer Aufmerksamkeit unter dem Aspekt der „illegalen Einwanderung“ debattiert und als bedrohlich dargestellt. Die Autorin analysiert Diskurse, die in der Debatte
über die Migration aus Afrika in deutschen („Frankfurter Allgemeine Zeitung“, „Süddeutsche Zeitung“) und senegalesischen („Walfadjri“, „Sud Quotidien“, „Le Soleil“) Zeitungen von 1998 bis 2008 vorherrschen.
Methodisch nutzt sie die quantifizierende Inhaltsanalyse und die qualitative Deutungsmusteranalyse zur Untersuchung von Bestimmungsfaktoren, Effekten, Akteuren, Steuerungen, medialen Repräsentationen und Deutungsmustern, die der medialen Thematisierung von Migration aus Afrika zugrunde liegen.

Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Sozial- und Medienwissenschaften.

Keywords

Deutungsmusteranalyse Inhaltsanalyse Mediale Strukturen Politik Senegal

Bibliographic information