Bildung in Zeiten von Bologna?

Hochschulbildung aus der Sicht Studierender

  • Authors
  • Jennifer Ch. Müller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Jennifer Ch. Müller
    Pages 9-16
  3. Jennifer Ch. Müller
    Pages 17-85
  4. Jennifer Ch. Müller
    Pages 86-91
  5. Jennifer Ch. Müller
    Pages 92-102
  6. Jennifer Ch. Müller
    Pages 103-106
  7. Back Matter
    Pages 107-113

About this book

Introduction

Mit den Hochschulreformen im ausgehenden 20. und beginnenden 21. Jahrhundert hat man sich in Deutschland und darüber hinaus von der „klassischen“ Bildungsidee entfernt. Im Zentrum der Hochschulbildung stehen nunmehr ausdifferenzierte Studiengänge, die sich an der vorherrschenden Arbeitsteilung der Wirtschaft, an spezifischen Qualifikationen sowie Kompetenzen orientieren und nicht länger die Anforderungen eines Studiums generale als umfassende Bildung der Persönlichkeit erfüllen. Jennifer Ch. Müller diskutiert die deutsche und europäische Bildungsdebatte in Auszügen und vergleicht ausgewählte Aspekte mit den Vorstellungen der Studierenden von gelungener Bildung.

Keywords

Hochulreform Kritik Politikwissenschaft Soziologie Studium

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-93401-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-18316-9
  • Online ISBN 978-3-531-93401-3
  • About this book