Aufstand und Demokratie

Counterinsurgency als normative und praktische Herausforderung

  • Editors
  • Martin Sebaldt
  • Alexander Straßner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einführung

    1. Front Matter
      Pages 7-7
  3. Das Problem: Insurgency in Theorie und Praxis

  4. Counterinsurgency und Wissenschaft: Theorien und Debatten im Vergleich

  5. Counterinsurgency und Militärpolitik: Klassische und moderne Konzepte

  6. Aufstand und Demokratie: Counterinsurgency westlicher Staaten in der Praxis

About this book

Introduction

Die Bekämpfung von Aufstandsbewegungen (Insurgency) ist für westliche Demokratien seit dem Ende des Kalten Krieges zu einer zentralen Herausforderung geworden. Gerade im Rahmen internationaler Krisenmissionen sieht sich die Staatenwelt mit einer stark gewachsenen Bedrohung asymmetrischer Gegner konfrontiert, der nur durch eine systematische Gegenstrategie der Counterinsurgency (COIN) begegnet werden kann. Die vorliegende Studie erschließt die Logik des COIN-Konzepts und evaluiert anhand etlicher Fallstudien seine normative und praktische Brauchbarkeit.

Keywords

Aufstandsbewegungen COIN Insurgency Krisenmissionen Militärpolitik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-93391-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-18254-4
  • Online ISBN 978-3-531-93391-7
  • About this book