Die Zeitschrift MUT – ein demokratisches Meinungsforum?

Analyse und Einordnung einer politisch gewandelten Zeitschrift

  • Authors
  • Katja Eddel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-17
  2. Katja Eddel
    Pages 19-30
  3. Katja Eddel
    Pages 31-76
  4. Katja Eddel
    Pages 77-87
  5. Katja Eddel
    Pages 89-212
  6. Katja Eddel
    Pages 213-259
  7. Katja Eddel
    Pages 261-315
  8. Katja Eddel
    Pages 317-419
  9. Katja Eddel
    Pages 421-439
  10. Back Matter
    Pages 441-582

About this book

Introduction

Der Kampf gegen den Rechtsextremismus ist ein wesentlicher Bestandteil der deutschen Demokratie. Rechtsextremistischen Wandlungsprozessen wird dagegen weniger Platz eingeräumt. Katja Eddel untersucht die einzigartige politische Entwicklung der Zeitschrift MUT, die in den 1970er Jahren eine der größten rechtsextremistischen Publikationen im deutschsprachigen Raum war und bei der es in den 1980er Jahren zu einem langsamen ideologischen Wandlungsprozess kam. MUT stellt sich seit Anfang der 1990er Jahre als ein den demokratischen Verfassungsstaat bejahendes, plurales Meinungsforum mit großem Einsatz für Toleranz und interreligiösen Dialog dar. Die Autorin setzt sich mit der politischen Ausrichtung von MUT auseinander, geht den Faktoren nach, die für den ideologischen Richtungswechsel ausschlaggebend waren, untersucht auch, ob dieser überhaupt glaubhaft ist und warum er dann gesellschaftlich so wenig geachtet wird.

Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft, der Kommunikations- und Medienwissenschaft sowie an ExtremismusforscherInnen und PraktikerInnen im Bereich politische Bildung.

Keywords

Bernhard Christian Wintzek Kommunikationswissenschaft Politikwissenschaft Rechtsextremismus Zeitschriftenanalyse

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-93368-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-18172-1
  • Online ISBN 978-3-531-93368-9
  • About this book