Advertisement

Wie aus Wildnis Gesellschaft wird

Kulturelle Selbstverständigung und populäre Kultur am Beispiel von John Fords Film „The Man Who Shot Liberty Valance“

  • Jörn Ahrens

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Jörn Ahrens
    Pages 29-57
  3. Jörn Ahrens
    Pages 59-76
  4. Jörn Ahrens
    Pages 77-93
  5. Jörn Ahrens
    Pages 95-126
  6. Jörn Ahrens
    Pages 183-211
  7. Jörn Ahrens
    Pages 241-266
  8. Jörn Ahrens
    Pages 297-325
  9. Back Matter
    Pages 327-354

About this book

Introduction

Das Buch untersucht John Fords klassischen Western „The man who shot Liberty Valance“, der wie kaum ein anderer soziologische Fragestellungen behandelt: Wie ist Gesellschaft möglich? Unter welchen Voraussetzungen findet Vergesellschaftung statt? Der Band zeigt, wie sehr sich kulturelle Artefakte für eine kultursoziologische Analyse der Gesellschaft eignen und Aussagen treffen, die zum Verständnis kultureller Prozesse beitragen können. Zugleich wird deutlich, wie stark Kulturprodukte einerseits selbst in soziale Diskurse und Traditionsbildungen eingebunden sind und sie andererseits ein spezifisches Wissen über Kultur und Gesellschaft beinhalten.

Keywords

Gesellschaft Kultur Kulturwissenschaft Soziologie

Authors and affiliations

  • Jörn Ahrens
    • 1
  1. 1.Universität GießenGießenDeutschland

Bibliographic information