Klientelismus in der Politik Mexikos

Parteien im Vergleich

  • Authors
  • Barbara Schröter

Part of the Politik in Afrika, Asien und Lateinamerika book series (POA)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-20
  2. Barbara Schröter
    Pages 21-31
  3. Barbara Schröter
    Pages 33-54
  4. Barbara Schröter
    Pages 55-92
  5. Barbara Schröter
    Pages 93-113
  6. Barbara Schröter
    Pages 115-138
  7. Barbara Schröter
    Pages 277-284
  8. Back Matter
    Pages 285-309

About this book

Introduction

Die Mobilisierung der Wähler mit Hilfe klientelistischer Strukturen war ein Kennzeichen des politischen Regimes des Partido Revolucionario Institucional (PRI) in Mexiko. Mit der Niederlage der Partei in den Präsidentschaftswahlen 2000 und der vermeintlichen Demokratisierung des Landes stellt sich die Frage, inwiefern diese Strukturen überlebt haben. Barbara Schröter untersucht dies, indem sie die drei relevanten politischen Parteien PRI, PAN und PRD in ihrem Kontakt zur Wählerschaft vergleicht, eine mögliche Pfadabhängigkeit berücksichtigt und Gründe für die Existenz und den Wandel von Klientelismus aufzeigt. Inwiefern folgt der PRI weiterhin dem klientelistischen Pfad? Kann der PRD ein demokratisches Gegenprojekt aufbauen? Und ist der PAN fähig, sich einem klientelistischen Umfeld zu entziehen?

Keywords

Demokratie Demokratisierung Institutioneller Wandel Institutionentheorie Politik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-93203-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-18122-6
  • Online ISBN 978-3-531-93203-3
  • About this book