Medienkultur und Gesellschaftsstruktur

Soziologische Analysen

  • Authors
  • Andreas Ziemann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Andreas Ziemann
    Pages 7-38
  3. Andreas Ziemann
    Pages 115-157
  4. Andreas Ziemann
    Pages 189-204
  5. Andreas Ziemann
    Pages 205-235
  6. Andreas Ziemann
    Pages 277-323
  7. Andreas Ziemann
    Pages 325-358
  8. Back Matter
    Pages 359-397

About this book

Introduction

Die (spät-)moderne Gesellschaft hat sich in eine rigide Abhängigkeit von Medientechnologien und (audiovisuellen) Massenmedien gebracht. Dies hat einerseits zu einer operativen Anpassung und Strukturänderung in zahlreichen Vergesellschaftungsbereichen geführt, andererseits neuartige Denkweisen, Vorstellungswelten, Handlungsformen und Gebrauchskulturen auf Seiten der Subjekte ausgeprägt. Das Buch problematisiert jenes wechselseitige Produktions- und Abhängigkeitsverhältnis von Medien, Gesellschaft und Subjekt und konfrontiert die soziologische Gesellschaftstheorie mit kulturgeschichtlichen und medienwissenschaftlichen Beobachtungen zur veränderten Medienkultur. In der Konsequenz hat man der Medienkultur eine kategoriale wie auch praktische Vorrangstellung einzuräumen.

Keywords

Kommunikation Kultur Massenmedien Medien Systemtheorie Verbreitungsmedien Wandel

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-93149-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17434-1
  • Online ISBN 978-3-531-93149-4
  • About this book