Advertisement

Identität

Ein Kernthema moderner Psychotherapie – Interdisziplinäre Perspektiven

  • Hilarion G. Petzold

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-16
  2. Interdisziplinäre Perspektiven

  3. Identität in der Sicht der psychotherapeutischen Richtungen – Theorie und Praxis

  4. Back Matter
    Pages 605-613

About this book

Introduction

Der vorliegende Band befasst sich mit „Identität“, einem der wichtigsten sozialwissenschaftlichen Konzepte zum Verhältnis von Individuum und Gesellschaft in spätmodernen Lebenswelten. Das ist für Psychotherapie und Soziotherapie heute von herausragender Bedeutung, will man Persönlich-keitsentwicklung,  Gesundheit, Risiken, Belastungen ohne Ausblendung des Sozialen und ohne verkürzende Individualisierungen verstehen und Störungen bzw. Erkrankungen wirksam behandeln. Das Identitätsthema wird zunächst interdisziplinär in seinen psychologischen, philosophischen, soziologischen, gendertheoretischen Dimensionen von führenden Autoren dargestellt (Hurrelmann, Keupp, Levold, Stumm, Zarbock u.a.). Die weiteren Beiträge befassen sich mit der therapeutischen Relevanz von Identitätskonzepten und ihrer Umsetzung in die Praxis der verschiedenen Psychotherapieformen. Das war lange vernachlässigt  worden. Jetzt werden erstmalig schulenübergreifend Identitätsfragen von Experten der Verhaltenstherapie, wissenschaftlichen Gesprächspsychotherapie,  systemischen Therapie, Psychoanalyse, der Integrativen Therapie u. a. handlungskonkret aufgegriffen. Mit diesem Band wird eine „identitätstherapeutische Wende “im Spektrum der Kernthemen von Psychotherapie, Soziotherapie und Supervision auf den Weg gebracht.

Keywords

Gesprächstherapie Gestalttherapie Identität Integrative Therapie Psychoanalyse Psychodrama Psychotherapie Schematherapie Tiefenpsychologie Verhaltenstherapie interdisziplinär systemische Therapie

Editors and affiliations

  • Hilarion G. Petzold
    • 1
  1. 1.Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit (EAG)Hückeswagen

Bibliographic information