Advertisement

Astroturf

Eine neue Lobbyingstrategie in Deutschland?

  • Authors
  • Anna Irmisch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Anna Irmisch
    Pages 11-15
  3. Anna Irmisch
    Pages 17-55
  4. Anna Irmisch
    Pages 57-65
  5. Anna Irmisch
    Pages 67-101
  6. Back Matter
    Pages 103-112

About this book

Introduction

Astroturf: Der aus dem Englischen stammenden Begriff für Kunstrasen bezeichnet Initiativen, die nur scheinbar auf basispolitischer Ebene agieren. Tatsächlich werden diese v.a. durch Public-Affairs-Dienstleister, Unternehmen oder Wirtschaftsverbände konzipiert, gegründet und/oder finanziert, um das Erreichen spezifischer Organisationsziele zu unterstützen. Anna Irmisch geht diesem Phänomen in ihrer explorativen Studie nach, um herauszufinden, inwiefern Astroturf als Lobbyingstrategie in Deutschland Anwendung findet. Hierbei sucht sie die Abgrenzung zum Grassrootslobbying und analysiert, wie Akteure der politischen Interessenvertretungspraxis Astroturf wahrnehmen, nutzen und davon beeinflusst werden.

Das Buch wendet sich an WissenschaftlerInnen und Studierende der Soziologie, Politik- und Kommunikationswissenschaft sowie an Akteure aus der Praxis politischer Interessenvertretung und NGO-Arbeit.

Keywords

Grassroots Lobbying Public Affairs Public Relations Soziologie

Bibliographic information