Advertisement

Links sein

Politische Praxen und Orientierungen in linksaffinen Alltagsmilieus

  • Authors
  • Ingo Matuschek
  • Uwe Krähnke
  • Frank Kleemann
  • Frank Ernst

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Ingo Matuschek, Uwe Krähnke, Frank Kleemann, Frank Ernst
    Pages 9-15
  3. Ingo Matuschek, Uwe Krähnke, Frank Kleemann, Frank Ernst
    Pages 17-35
  4. Ingo Matuschek, Uwe Krähnke, Frank Kleemann, Frank Ernst
    Pages 37-104
  5. Ingo Matuschek, Uwe Krähnke, Frank Kleemann, Frank Ernst
    Pages 105-210
  6. Ingo Matuschek, Uwe Krähnke, Frank Kleemann, Frank Ernst
    Pages 211-247
  7. Ingo Matuschek, Uwe Krähnke, Frank Kleemann, Frank Ernst
    Pages 249-261
  8. Back Matter
    Pages 263-270

About this book

Introduction

Laut repräsentativen Umfragen schätzt sich jede/r Dritte in Deutschland heute als politisch "links" bzw. "eher links" ein. Zugleich scheint das Verständnis davon, wer und was heute "links" ist, immer diffuser zu werden. Als Selbstbeschreibung wird u.a. das Bild der "Mosaik-Linken" bemüht, das auf eine Einheit in der Vielfalt verweist. Das vorliegende Buch nimmt dieses breite Spektrum der "Linksaffinen" auf der Grundlage empirischer Erhebungen genauer in den Blick. Untersucht wird, welche Deutungsmuster und Wertvorstellungen und damit verbundene politische Praxen hinter der individuellen Selbstverortung als im weitesten Sinne "links" stehen und welche Konturen das "Mosaik" der Linksaffinen jenseits der von der Metapher ebenfalls evozierten Assoziationen "bunt" und "zersplittert" aufweist. In Frage steht damit auch, welche Grundlagen für einen gemeinsamen gesellschaftspolitischen Gegenentwurf im erweiterten linken Spektrum vorhanden sind.

Keywords

Gesellschaft Milieu Politik Sozialstruktur Sozialwissenschaft Soziologie Werte Werteorientierung

Bibliographic information