Advertisement

Die Bedeutung von Lyrik in Bildungsprozessen der frühen Adoleszenz

Empirische Untersuchung in achten Klassen an Freien Waldorfschulen

  • Authors
  • Hanne Handwerk

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Hanne Handwerk
    Pages 11-15
  3. Hanne Handwerk
    Pages 43-80
  4. Hanne Handwerk
    Pages 81-94
  5. Hanne Handwerk
    Pages 95-315
  6. Hanne Handwerk
    Pages 317-340
  7. Hanne Handwerk
    Pages 367-368
  8. Back Matter
    Pages 369-405

About this book

Introduction

Welche Bedeutung kann die Gedichtrezeption für Bildungsprozesse frühadoleszenter Schülerinnen und Schüler gewinnen? In welchen Formen kommt sie zum Ausdruck? Hanne Handwerk untersucht, wie Heranwachsende sich mit Lyrik im schulischen Kontext auseinandersetzen. Dabei ist der Fokus darauf gerichtet, welche individuellen Erfahrungen aus der ganzheitlichen Unterrichtspraxis der Waldorfschulen im Umgang mit Gedichten resultieren. Mit dem rekonstruierenden Verfahren der objektiven Hermeneutik wertet die Autorin die Schülerinterviews aus und macht deutlich, wie Gedichte in einem gefühls- und handlungsbezogenen Verinnerlichungsprozess erlebt, als eigenständige sprachästhetische Erfahrung verarbeitet und reflektiert werden.

Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaften sowie an Lehrerinnen und Lehrer.

Keywords

Deutschunterricht Gedichtrezeption Lyrikrezeption Waldorfpädagogik Zeugnissprüche

Bibliographic information