Clausewitz trifft Luhmann

Eine systemtheoretische Interpretation von Clausewitz’ Handlungstheorie

  • Authors
  • Rasmus Beckmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Rasmus Beckmann
    Pages 11-22
  3. Rasmus Beckmann
    Pages 23-86
  4. Rasmus Beckmann
    Pages 105-169
  5. Rasmus Beckmann
    Pages 171-204
  6. Rasmus Beckmann
    Pages 229-238
  7. Back Matter
    Pages 239-249

About this book

Introduction

Seit fast 200 Jahren wird Clausewitz gelesen und interpretiert. Rasmus Beckmann erschließt seine Kriegstheorie den modernen Sozialwissenschaften. Dabei wird deutlich, dass sich Clausewitz keineswegs auf zwischenstaatliche Kriege beschränkt hat. Auch die asymmetrischen Kriege kann man durch seine Theorie besser analysieren und verstehen. Dies zeigt der Autor am Beispiel des Afghanistankrieges.

Keywords

Afghanistankrieg Interaktionssysteme Kriegstheorie NATO Strategie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92730-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17911-7
  • Online ISBN 978-3-531-92730-5
  • About this book