Vermögen in Deutschland

Heterogenität und Verantwortung

  • Wolfgang Lauterbach
  • Thomas Druyen
  • Matthias Grundmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Struktur der Studie „Vermögen in Deutschland“

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Wolfgang Lauterbach, Melanie Kramer, Miriam Ströing
      Pages 29-53
  3. Heterogenität und Verantwortung

    1. Front Matter
      Pages 55-55
    2. Miriam Ströing, Melanie Kramer
      Pages 95-142
    3. Tarek el Sehity, Anna Schor-Tschudnowskaja
      Pages 143-202
  4. Handlungsvermögen und Vermögenskultur

  5. Back Matter
    Pages 223-224

About this book

Introduction

Reiche und Vermögende, ihre soziale Position in der Gesellschaft und ihre sinnstiftenden Handlungen rücken zunehmend in den wissenschaftlichen Fokus. Ursächlich hierfür sind differenzierte Wahrnehmungen dieser Gruppe, teils widerkehrende Fragen der Verteilung von Wohlstand und Reichtum sowie die wachsende Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements.
Im Anschluss an den umfassenden Überblick zur Reichtums- und Vermögensforschung der Herausgeber folgen in diesem Band neueste, detaillierte Forschungsergebnisse. Basierend auf den Daten der Studie „Vermögen in Deutschland“ (ViD) werden vorwiegend aus soziologischer und psychologischer Sicht die Besonderheiten der wohlhabenden und reichen Bevölkerung analysiert. Neben der Untersuchung von Unterschieden zur Mittelschicht, gesellschaftlichem Engagement und Verantwortung werden mentale Typen aus vermögenskultureller Perspektive vorgestellt.

Keywords

Elite Klasse Klassenstruktur Sozialstruktur Soziologie Ungleichheit Verantwortung Vermögen

Editors and affiliations

  • Wolfgang Lauterbach
    • 1
  • Thomas Druyen
    • 2
  • Matthias Grundmann
    • 3
  1. 1.Humanwissenschaftliche Fakultät Arbeitsbereich sozialwissenschaftliche BildungsforschungUniversität PotsdamPotsdam/Golm
  2. 2.Institut für Vergleichende Vermögenskultur und Vermögenspsychologie (IVV)Sigmund Freud PrivatUniversität WienWien
  3. 3.Institut für SoziologieWestfälische Wilhelms-Universität MünsterMünster

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92702-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17689-5
  • Online ISBN 978-3-531-92702-2
  • About this book