Die Betriebswahl im dualen System der Berufsausbildung

Eine empirische Analyse aus mittelstandsökonomischer Perspektive

  • Authors
  • Christoph Schank

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-17
  2. Christoph Schank
    Pages 19-24
  3. Christoph Schank
    Pages 25-93
  4. Christoph Schank
    Pages 95-171
  5. Christoph Schank
    Pages 173-275
  6. Christoph Schank
    Pages 277-280
  7. Back Matter
    Pages 281-310

About this book

Introduction

In der Arbeitswelt der Bundesrepublik Deutschland kommt dem dualen System der Berufsausbildung in der Gestaltung von Übergangsprozessen junger Menschen in Arbeit eine Schlüsselfunktion zu. Während die Frage der Berufswahl seit langem rege und disziplinübergreifend diskutiert wird, wurden Präferenzen und Prozesse zur Entscheidung für den Ausbildungsbetrieb als Lernort weitgehend vernachlässigt. Christoph Schank untersucht diese Aspekte aus interdisziplinärer Perspektive anhand eines empirischen, gleichermaßen qualitativ wie quantitativ ausgerichteten Forschungsdesigns und zeigt Ansätze auf, wie angesichts der demografischen Entwicklung und des damit einhergehenden Fachkräftemangels auf die Situation am Ausbildungsmarkt reagiert werden kann. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Situation und dem Attraktionspotential kleiner und mittlerer Unternehmen.

Das Buch richtet sich an Dozierende und Studierende der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Arbeitsmarktsoziologie und -ökonomie sowie an Institutionen der Arbeitsförderung und Berufsberatung.

Keywords

Arbeitsförderung Arbeitsmarktforschung Arbeitsmarktsoziologie Berufsbildung Rational Choice

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92667-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17617-8
  • Online ISBN 978-3-531-92667-4
  • About this book