Übergangscoaching mit Jugendlichen

Wirkfaktoren aus Sicht der Coachingnehmer beim Übergang von der Schule in die Ausbildung

  • Authors
  • Christoph Wiethoff

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Christoph Wiethoff
    Pages 11-16
  3. Christoph Wiethoff
    Pages 17-34
  4. Christoph Wiethoff
    Pages 35-44
  5. Christoph Wiethoff
    Pages 45-69
  6. Christoph Wiethoff
    Pages 71-99
  7. Back Matter
    Pages 179-194

About this book

Introduction

Die individuelle Begleitung von Jugendlichen beim Übergang von der Schule in die Ausbildung gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung. Übergangscoaching ist eine Möglichkeit dieser Begleitung, die bislang wenig empirisch erforscht wurde. Der Autor untersucht die Wirkfaktoren des Übergangscoachings aus Sicht der jugendlichen Coachingnehmer. Zudem werden die erhobenen Wirkfaktoren anhand eines Übergangsmodells interpretiert und konkrete Konsequenzen für die pädagogische Praxis wie beispielsweise die Kompetenzentwicklung der Übergangscoachs als auch der jugendlichen Übergänger gezogen.

Keywords

Coaching Pädagogik Schulsozialarbeit Systemkompetenz Übergangsforschung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92622-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17667-3
  • Online ISBN 978-3-531-92622-3
  • About this book