Advertisement

Kraft Gesetz

Beiträge zur rechtssoziologischen Effektivitätsforschung

  • Editors
  • Gerhard Wagner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Hubert Rottleuthner, Margret Rottleuthner-Lutter
    Pages 13-34
  3. Karl-Dieter Opp
    Pages 35-63
  4. Doris Mathilde Lucke
    Pages 65-90
  5. Hubert Treiber
    Pages 119-144
  6. Gerhard Wagner
    Pages 145-159
  7. Back Matter
    Pages 161-168

About this book

Introduction

Die Klärung der Wirksamkeit von Rechtsnormen gehört zu den zentralen Forschungsthemen nicht nur der Rechtssoziologie, sondern der Soziologie insgesamt. Denn Recht ist ebenso wie Konvention ein Ordnungsbegriff. Konventionelle und rechtliche Normen bewirken, dass die Abläufe sozialen Handelns in der Gesellschaft so ablaufen, wie sie ablaufen sollen bzw. müssen. Da zu wenig Grundlagenforschung betrieben wird, ist es bislang nicht gelungen, eine einheitliche Theorie zu formulieren, die die Wirksamkeit von Rechtsnormen erklärt. Dieser Sammelband trägt zur Theoriebildung bei, indem er neben soziologischen und juristischen Aspekten der Thematik auch philosophische, wissenschaftstheoretische und methodologische berücksichtigt.

Keywords

Devianz Gesetze Kausalität Rechtsnormen Rechtsprechung Rechtssoziologie Soziologie Werte rechtssoziologisch

Bibliographic information