Advertisement

Bildungserfolge mit Migrationshintergrund

Biographien bildungserfolgreicher MigrantInnen türkischer Herkunft

  • Authors
  • Ebru Tepecik

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Ebru Tepecik
    Pages 11-16
  3. Ebru Tepecik
    Pages 29-43
  4. Ebru Tepecik
    Pages 45-60
  5. Ebru Tepecik
    Pages 61-76
  6. Ebru Tepecik
    Pages 77-255
  7. Ebru Tepecik
    Pages 307-308
  8. Back Matter
    Pages 309-327

About this book

Introduction

Die vorliegende Studie bildet einen Gegendiskurs zum gesellschaftlichen defizitorientierten Diskurs hinsichtlich der Bildungssituation von Migrantenkindern und -jugendlichen in Deutschland und richtet den Fokus auf bildungserfolgreiche MigrantInnen der zweiten Generation und damit auf die Ressourcen und Potentiale von MigrantInnen. Ein zentraler Befund der Studie ist, dass der Bildungserfolg der hier untersuchten Gruppe von MigrantInnen türkischer Herkunft in einem engen Zusammenhang mit familialen Einflüssen, intergenerationalen Transmissionsprozessen und Dynamiken steht. Es hat sich in der Arbeit die besondere Relevanz von familialen bildungsrelevanten Ressourcen herausgestellt, die bildungserfolgreiche MigrantInnen aktiv nutzen. Es existieren in den Herkunftsfamilien bildungserfolgreicher MigrantInnen spezifische bildungsrelevante Ressourcen, die sich in Form von hohen Bildungsaspirationen, migrantenspezifischen Bildungsinvestitionen und Unterstützungsformen zeigen - und die in Anlehnung an Bourdieu - als migrantenspezifisches kulturelles Kapital in inkorporierter Form beschrieben werden.

Keywords

Bildungsaufstieg Bildungserfolg Biographieforschung Interkulturelle Bildungsforschung Migrantenspezifisches Bildungskapital Migration Migrationshintergrund

Bibliographic information