Bildungsgrenzen überschreiten

Zielgruppenorientiertes Übergangsmanagement in der Region

  • Rolf Brandel
  • Mario Gottwald
  • Andreas Oehme

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Das Leitvorhaben „Zielgruppenorientiertes Übergangsmanagement“

    1. Front Matter
      Pages 7-7
    2. Claudia Muche, Tabea Noack, Andreas Oehme, Wolfgang Schröer
      Pages 23-35
    3. Claudia Muche, Tabea Noack, Andreas Oehme, Wolfgang Schröer
      Pages 37-65
  3. Übergangsmanagement im Kindesalter – Vom Kindergarten in die Grundschule

    1. Front Matter
      Pages 67-67
    2. Elke Katharina Klaudy, Anika Torlümke
      Pages 69-104
  4. Übergangsmanagement für das Jugend-, junge Erwachsenen- und Erwachsenenalter

    1. Front Matter
      Pages 143-143
    2. Claudia Muche, Tabea Noack, Andreas Oehme, Wolfgang Schröer
      Pages 145-154
    3. Patricia Brinker, Claudia Muche, Tabea Noack, Andreas Oehme
      Pages 155-185
    4. Claudia Muche, Tabea Noack, Andreas Oehme, Wolfgang Schröer
      Pages 187-201
    5. Claudia Muche, Tabea Noack, Andreas Oehme, Wolfgang Schröer
      Pages 203-216
  5. Übergangsmanagement in einer älter werdenden Gesellschaft

About this book

Introduction

Lebenslanges Lernen in modernen Gesellschaften läuft immer seltener entlang einer standardisierten und bruchlosen Bildungs- und Erwerbsbiographie ab. Übergangssituationen entstehen zum Beispiel an den Schnittstellen zwischen Kindergarten und Schule, Schule und Beruf, Berufsunterbrechung und Wiedereinstieg und schließlich im Alter. Übergänge stellen oft kritische Phasen dar, zu deren Bewältigung das Individuum einer Unterstützung bedarf. Im Programm „Lernende Regionen“ wurden Wege und Strukturen eines regionalen Übergangsmanagements entwickelt und erprobt. Dieses Buch fasst die Erfahrungen zusammen und stellt Konzepte für ein regionales Übergangsmanagement vor.

Keywords

Altersübergang Berufliche Weiterbildung Berufsausbildung Bildung Bildungspolitik Kindertageseinrichtungen

Editors and affiliations

  • Rolf Brandel
    • 1
  • Mario Gottwald
    • 2
  • Andreas Oehme
    • 3
  1. 1.Gelsenkirchen
  2. 2.Kompetenzfeld Bildung und DemografieForschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb)Nürnberg
  3. 3.Institut für Sozial- und OrganisationspädagogikUniversität HildesheimHildesheim

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92558-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17591-1
  • Online ISBN 978-3-531-92558-5
  • About this book