Dynamiken (in) der gesellschaftlichen Mitte

  • Editors
  • Nicole Burzan
  • Peter A. Berger

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Dynamiken (in) der gesellschaftlichen Mitte. Zur Einleitung

  3. Konzeptionelle Rahmungen

    1. Front Matter
      Pages 21-21
    2. Berthold Vogel
      Pages 23-41
    3. Christoph Weischer
      Pages 107-134
  4. Perspektiven auf mittlere soziale Lagen und Haltungen

    1. Front Matter
      Pages 135-135
    2. Olaf Groh-Samberg, Florian R. Hertel
      Pages 137-157
    3. Holger Lengfeld, Jochen Hirschle
      Pages 181-200
    4. Klaus Kraemer
      Pages 201-229
    5. Petra Böhnke
      Pages 231-248
    6. Melanie Kramer
      Pages 249-268
  5. Die „Mitte“ auf dem Arbeitsmarkt und im Bildungssystem

    1. Front Matter
      Pages 269-269
    2. Reinhold Sackmann
      Pages 271-289
    3. Jens Ambrasat, Martin Groß
      Pages 291-311
    4. Alexandra Manske
      Pages 313-330

About this book

Introduction

Mittlere soziale Lagen stellen seit jeher ein analytisches Problem für die Ungleichheitsforschung dar, weil es sich um heterogene Gruppen handelt, die sich nur schwer auf einen gemeinsamen Nenner bringen lassen. In jüngerer Zeit nun hat die „Mitte“ neue Aufmerksamkeit in der Diskussion erfahren, unter anderem durch die Thesen ihrer Schrumpfung sowie zunehmender Abstiegsängste.
Der Band richtet sich auf Dynamiken sozialer Ungleichheit, die sowohl auf die individuelle Ebene abzielen, beispielsweise in Form sozialer Mobilität, aber auch auf Dynamiken der gesellschaftlichen Mitte als Kollektiv und ihre sozialen Funktionen. Zu diesem Zweck vereint der Band sowohl Beiträge, die empirisch aktuelle Entwicklungen auf verschiedenen Ebenen thematisieren und dabei die obigen Thesen hinterfragen, als auch solche, deren Schwerpunkt auf konzeptionellen Argumenten und der Diagnose des gesellschaftlichen Rahmens für Veränderungen dieser „Mitte“ liegt.

Keywords

Abstieg Armut Distinktion Exklusion Gesellschaft Individualisierung Mittelschicht Mobilität Sozialstruktur Soziologie Struktur Ungleichheit Wohlstand

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92514-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17596-6
  • Online ISBN 978-3-531-92514-1
  • About this book