Advertisement

Krise oder Wandel der Parteiendemokratie?

  • David Gehne
  • Tim Spier

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Krise oder Wandel der Parteiendemokratie? Festschrift zum 65. Geburtstag von Ulrich von Alemann

  3. Parteien in systemischer Perspektive

  4. Parteien in nationaler Perspektive

  5. Parteien in internationaler und komparativer Perspektive

  6. Back Matter
    Pages 236-248

About this book

Introduction

Symptome für eine Krise der Parteien gibt es viele, und doch stellt sich die Frage, ob die in Medien wie Wissenschaft häufig zu findenden Schwanengesänge auf die Parteiendemokratie nicht verfrüht sind. Die Festschrift zu Ehren Ulrich von Alemanns greift ein wichtiges Argument des renommierten Parteienforschers heraus, um aktuelle Probleme des Wandels von Parteien und Parteiensystemen zu diskutieren. Die empirisch beobachtbare Veränderung von Parteien muss nicht notwendigerweise als Verfall eines ehedem idyllischen Zustands analysiert werden, sondern kann auch weniger aufgeregt als Anpassung an sich verändernde soziale und ökonomische Rahmenbedingungen oder gar als Normalisierung nach einer Welle der Partizipationsbereitschaft in den 1960er und 1970er Jahren gewertet werden. Wissenschaftliche Weggefährten und Kollegen tragen rund um diese Grundthese in verschiedenen Beiträgen zur Bestandsaufnahme und Weiterentwicklung der Parteienforschung bei.

Keywords

Bundespräsident Demokratie Partei Parteien Parteiendemokratie Parteienforschung Parteienwettbewerb Rechtsextremismus SPD Wahlen Wähler

Editors and affiliations

  • David Gehne
    • 1
  • Tim Spier
    • 1
  1. 1.Heinrich-Heine-Universität DüsseldorfDüsseldorf

Bibliographic information