Ethnowissen

Soziologische Beiträge zu ethnischer Differenzierung und Migration

  • Marion Müller
  • Dariuš Zifonun

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Wissenssoziologische Perspektiven auf ethnische Differenzierung und Migration

  3. Theoretische Perspektiven

  4. Von der Unterscheidung zum sozialen Unterschied Kategorisierung und ethnische Diskriminierung

  5. Wissen und Wandern

  6. Ethnische Differenzierung und Moderne

    1. Front Matter
      Pages 369-369

About this book

Introduction

Ethnizität und Migration gehören mittlerweile zu den Grundthemen der Soziologie. Vor dem Hintergrund einer genuin wissenssoziologischen Perspektive diskutieren die Autorinnen und Autoren des Bandes die Verbreitung von Ethnizität als soziologisches Konzept sowie dessen Verwendungsmöglichkeiten im Kontext von Migration. Dabei wird Ethnizität als gleichermaßen soziales wie kognitives Phänomen begriffen, als prinzipiell kontingentes Beobachtungs- und Deutungsmuster der sozialen Welt. Folglich bezeichnet Ethnowissen die Gesamtheit der gesellschaftlichen Kommunikationsprozesse und kollektiven Wissensbestände, die für die Herstellung und Deutung ethnischer Differenzierungen verwendet werden. Neben deutschsprachigen Originalbeiträgen präsentiert der Band wichtige Texte der amerikanischen Diskussion erstmals in deutscher Übersetzung.

Keywords

Differenzierung Diskriminierung Ethnie Ethnizität Genetik Konflikt Kultur Migration Rasse Soziologie Ungleichheit Wissen

Editors and affiliations

  • Marion Müller
    • 1
  • Dariuš Zifonun
    • 2
  1. 1.Fakultät für SoziologieUniversität BielefeldBielefeld
  2. 2.Alice Salomon HochschuleBerlin

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92449-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16226-3
  • Online ISBN 978-3-531-92449-6
  • About this book