Der ewige Kalte Krieg

Kubanische Interessengruppen und die US-Außenpolitik

  • Authors
  • Wilson Cardozo

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Wilson Cardozo
    Pages 9-10
  3. Wilson Cardozo
    Pages 11-44
  4. Wilson Cardozo
    Pages 177-210
  5. Wilson Cardozo
    Pages 211-217
  6. Back Matter
    Pages 219-256

About this book

Introduction

Angesichts der langen kubanisch-amerikanischen Geschichte und vor dem Hintergrund der großen Asymmetrie zwischen den USA und Kuba stellt sich die Frage, ob die kubanischen Interessengruppen in den Vereinigten Staaten Einfluss auf außenpolitische Entscheidungen haben können. Diese Studie zeigt, wie sich cubano-amerikanische Gruppen in den politischen Prozess der USA einbinden, um ihre Interessen zu denen der gesamten amerikanischen Außenpolitik werden zu lassen und um auf den gegenwärtigen politischen Präferenzbildungsprozess der USA einzuwirken. Der Autor zeigt auf, in welcher Weise sich kollektive Interessen historisch ausgebildet haben, wie sie in den politischen Prozess eingebracht werden und welchem Wandel sie unterliegen können.

Keywords

Außenpolitik Interessengruppe Interessengruppen Kuba Lateinamerika Lobbyismus Politik US-Außenpolitik USA

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92436-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17544-7
  • Online ISBN 978-3-531-92436-6
  • About this book