Kindheit zwischen fürsorglichem Zugriff und gesellschaftlicher Teilhabe

  • Editors
  • Doris Bühler-Niederberger
  • Johanna Mierendorff
  • Andreas Lange

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Doris Bühler-Niederberger, Johanna Mierendorff, Andreas Lange
      Pages 7-13
  3. Kinderwohlfahrtspolitiken – Prämissen, Strategien, Strukturen

  4. Die Orientierungen von Eltern und Kindern

  5. Soziale Disziplinierung ohne Ende oder professionelle Neukonzeption – Exemplarische Analysen von Institutionen und Professionen

  6. Back Matter
    Pages 273-276

About this book

Introduction

Der vorliegende Band unternimmt eine kritische Bestandsaufnahme aktueller familien-, jugend- und bildungspolitischer Reformen respektive Reformdebatten und bewertet sie in ihren möglichen Auswirkungen auf Kinder und Kindheit. Im Mittelpunkt stehen die Fragen nach der Neujustierung der Förderung kindlicher Entwicklung und Sozialisation und nach der Wissensproduktion respektive dem Umgang mit Wissen. Über die unterschiedlichen Zugänge und gewählten Gegenstandsbereiche in den einzelnen Beiträgen soll nachvollzogen werden, auf welche Art und Weise sich die aktuellen Reformbemühungen zwischen Rückgriff auf klassische Fürsorgemuster und Entwurf eines neuen generationalen Verhältnisses in der Sorge um die nachwachsende Generation entwickeln.
Das Buch wendet sich an WissenschaftlerInnen und Studierende der Soziologie, der Erziehungswissenschaft und der Entwicklungspsychologie sowie an AkteurInnen in der Praxis der Familien- und Jugendarbeit sowie der Kinder- und Jugend-, Bildungs- und Sozialpolitik.

Keywords

Bildungspolitik Bildungsreform Erziehung Erziehungswissenschaft Familie Familien Familienpolitik Gesellschaft Jugend Jugendarbeit Kinder Kindheit Sozialisation Sozialpolitik Wohlfahrt

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92382-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16457-1
  • Online ISBN 978-3-531-92382-6
  • About this book