Ressourcenorientiert Arbeiten

Anleitung zu einem gelingenden Praxistransfer im Sozialbereich

  • Editors
  • Thomas Möbius
  • Sibylle Friedrich

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Grundlagen der Ressourcenorientierten Arbeit

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Sibylle Friedrich
      Pages 39-49
    3. Karin Jeschke
      Pages 51-61
    4. Sibylle Friedrich
      Pages 63-105
    5. Thomas Möbius
      Pages 107-124
  3. Ressourcenorientierung in der Praxis

  4. Ressourcenorientierung in der Organisation

  5. Back Matter
    Pages 193-194

About this book

Introduction

Wie entwickelt man eine ressourcenorientierte Haltung in der Sozialen Arbeit? Wie kann diese in der Arbeitspraxis nachhaltig genutzt werden? Anschaulich vermittelt diese Anleitung das Konzept der Ressourcenorientierung als modularisiertes Programm und präsentiert Methoden zur individuellen Ressourcenanalyse sowie zur sozialen Netzwerkarbeit. Systemische und lösungsorientierte Methoden runden die Darstellung ab und betonen den Multiplikatorenansatz des Konzepts, der einen erfolgreichen Transfer des Theoretisch-Methodischen in den beruflichen Alltag ermöglicht - sowohl in der Arbeit mit KlientInnen als auch im eigenen Team und in der sozialräumlichen Arbeit. In Beiträgen von PraktikerInnen, Fachkräften in Leitungsfunktionen und Personalentwicklern im Bereich Sozialwesen zeigen sich Transfer- und Einsatzmöglichkeiten, förderliche institutionelle Rahmenbedingungen, aber auch die Stolpersteine und Risiken für ressourchenorientiertes Arbeiten.

Keywords

Methoden Methoden der Sozialen Arbeit Netzwerkarbeit Personalentwicklung Pädagogik Soziale Arbeit Systemische Sozialarbeit Weiterbildung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92380-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16831-9
  • Online ISBN 978-3-531-92380-2
  • About this book