Advertisement

Individuelle Freiheit zum Wohle Aller

Die soziale Dimension des Freiheitsbegriffs im Werk des John Stuart Mill

  • Authors
  • Frauke Höntzsch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Frauke Höntzsch
    Pages 11-18
  3. Frauke Höntzsch
    Pages 19-72
  4. Frauke Höntzsch
    Pages 73-166
  5. Frauke Höntzsch
    Pages 167-212
  6. Back Matter
    Pages 213-227

About this book

Introduction

John Stuart Mill gilt gemeinhin als beispielhafter Liberaler, seine Schrift "On Liberty" als Plädoyer für die größtmögliche Freiheit des Individuums. Doch diese gängige Darstellung greift zu kurz. Frauke Höntzsch zeigt: Mills Anliegen ist nicht die Verteidigung eines kruden Individualismus, sondern die Balance zwischen individueller Unabhängigkeit und sozialer Verantwortung. Mill konzipiert einen sozialen, die Gemeinschaft in den Blick nehmenden Freiheitsbegriff, um das gute (Zusammen)Leben Aller zu ermöglichen – darin liegt seine ungebrochene Modernität. Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Politikwissenschaften.

Keywords

Freiheit Freiheitsprinzip Gemeinschaft Individualität On Liberty Politik Politikwissenschaft Repräsentative Demokratie Sozialer Liberalismus Utilitarismus

Bibliographic information