Advertisement

Information – Wahrnehmung – Emotion

Politische Psychologie in der Wahl- und Einstellungsforschung

  • Thorsten Faas
  • Kai Arzheimer
  • Sigrid Roßteutscher

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Thorsten Faas, Kai Arzheimer, Sigrid Roßteutscher
      Pages 7-12
    2. Marco R. Steenbergen
      Pages 13-31
  3. Politische Kommunikation und politische Kognitionen

  4. Heuristiken und die Verarbeitung von Informationen

  5. Informationen, Emotionen und ihre Effekte

  6. Back Matter
    Pages 375-377

About this book

Introduction

Mit dem Aufkommen der politischen Psychologie stehen politische Informationen und ihre Verarbeitung im Fokus des Interesses der Wahl- und Einstellungsforschung: Wie sieht das Informationsumfeld in modernen Demokratien aus, mit dem sich Menschen konfrontiert sehen? Welche Informationen nehmen Menschen aus dem vorhandenen Angebot wahr und wie verarbeiten sie diese? Welche Rolle spielen dabei Emotionen? Wie prägen Informationen und Emotionen die politischen Einstellungen der Bürger? Welche Verhaltenskonsequenzen gehen damit einher? Dieser Band beinhaltet – neben einem kompakten Überblick über den State of the Art – empirische Studien, die sich diesen Fragen im Detail widmen.

Keywords

Bundestagswahl Einstellungsforschung Meinung Meinungsumfragen Nation Politische Kommunikation Umfragen Voting Wahl Wahlen Wahlentscheidung Wahlkampf Wahlverhalten Wähler politische Einstellung

Editors and affiliations

  • Thorsten Faas
    • 1
  • Kai Arzheimer
    • 2
    • 3
  • Sigrid Roßteutscher
    • 4
  1. 1.Universität MannheimMannheim
  2. 2.Universität MainzMainz
  3. 3.University of EssexEssex
  4. 4.Institut für Gesellschafts- und PolitikanalyseGoethe-Universität FrankfurtFrankfurt

Bibliographic information