Populäre Events

Medienevents, Spielevents, Spaßevents

  • Editors
  • Andreas Hepp
  • Marco Höhn
  • Waldemar Vogelgesang

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung: Perspektiven einer Theorie populärer Events

    1. Andreas Hepp, Marco Höhn, Waldemar Vogelgesang
      Pages 7-33
  3. Populäre Medienevents

  4. Populäre Spielevents

    1. Front Matter
      Pages 171-171
    2. Jeffrey Wimmer, Sylvia Klatt, Olga Mecking, Jana Nikol, Eliana Pegorim, David Schattke et al.
      Pages 213-237
  5. Populäre Spaßevents

  6. Back Matter
    Pages 317-318

About this book

Introduction

Ob Fernsehen, Computerspiele, jugendkulturelle Aktivitäten oder einfach Feiern: ,Events‘ sind umfassender Bestandteil der heutigen Populär- und Alltagskulturen geworden. Anhand der Untersuchung konkreter und in der zweiten Auflage erweiterter Beispiele arbeiten die Artikel des Buchs heraus, wie unsere Gegenwart mehr und mehr mit ,populären Events‘ durchzogen ist. ,Medienevents‘, ,Spielevents‘ und ,Spaßevents‘ machen greifbar, dass wir mit einer breiten Eventisierung von Kultur konfrontiert sind. Einzelne Events dürfen dabei aber nicht einfach nur als Spaß-Haben verstanden werden, sondern sie sind auch – oder gerade – ein konstitutiver Bestandteil der in aktuellen Populär- und Alltagskulturen fest verankerten Politik des Vergnügens.

MERZ zur ersten Auflage des Bandes: „Die Beiträge haben […] einen informativen Charakter und bieten einen Einblick in unterschiedliche Populärkulturen.“

Keywords

Alltagskulturen Cultural Studies Erlebnisgesellschaft Freizeit Kultur Medien Medienkommunikation Soziologie Szene

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92291-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-15770-2
  • Online ISBN 978-3-531-92291-1
  • About this book