Die Regierungskommunikation der Schweizer Kantone

Regeln, Organisation, Akteure und Instrumente im Vergleich

  • Authors
  • Sabrina Baumgartner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-18
  2. Sabrina Baumgartner
    Pages 19-30
  3. Sabrina Baumgartner
    Pages 31-50
  4. Sabrina Baumgartner
    Pages 51-79
  5. Sabrina Baumgartner
    Pages 97-110
  6. Sabrina Baumgartner
    Pages 187-201
  7. Sabrina Baumgartner
    Pages 203-216
  8. Back Matter
    Pages 217-234

About this book

Introduction

Von einer Regierung wird erwartet, dass sie die Öffentlichkeit rechtzeitig und umfassend über ihre Absichten und Entscheidungen informiert. Gleichzeitig wird immer wieder kritisiert, dass die Regierungen zu viele öffentliche Mittel für ihre Kommunikation aufwenden und den politischen Diskurs zu stark bestimmen. Die Studie fragt, wie die Regierungen der 26 Schweizer Kantone mit diesem Spannungsverhältnis umgehen. Sie beschreibt und vergleicht die Regierungskommunikation in den Dimensionen der Regeln, der Organisation, der Akteure und der Instrumente. Zudem weist sie einen Zusammenhang zwischen der Ausgestaltung der politischen Systeme und der Regierungskommunikation in den Kantonen nach.

Keywords

Informationspolitik Kommunikation PR Politikwissenschaft Politische Kommunikation Regierungskommunikation Schweiz Öffentlichkeit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92253-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17266-8
  • Online ISBN 978-3-531-92253-9
  • About this book