Burnout-Prävention unter psychodynamischem Aspekt

Eine Untersuchung von Möglichkeiten der nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsförderung

  • Authors
  • Judith Schneglberger

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-17
  2. Judith Schneglberger
    Pages 19-26
  3. Judith Schneglberger
    Pages 27-55
  4. Judith Schneglberger
    Pages 57-78
  5. Judith Schneglberger
    Pages 79-153
  6. Judith Schneglberger
    Pages 155-164
  7. Back Matter
    Pages 165-195

About this book

Introduction

Das Buch beschäftigt sich mit der Frage, ob psychodynamischen Faktoren für die Entstehung von Burnout-Prozessen eine Bedeutung zukommt, die auf die Notwendigkeit einer Psychodynamisierung der betrieblichen Burnout-Prävention schließen ließe. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass das Phänomen des Ausbrennens nicht ungeachtet unbewusster Dynamiken betrachtet werden kann. Psychodynamische Vorgänge steuern menschliches Verhalten maßgeblich und stehen damit oftmals nachhaltigen Verhaltensänderungen entgegen. Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung müssen daher unbewusste Prozesse berücksichtigen, wenn diese nicht lediglich einer Oberflächenkorrektur dienen sollen.

Keywords

Abwehrmechanismen Angestellte Arbeit Burnout-Prävention Gesundheitsförderung Kohärenzgefühl Prävention Psychodynamische Organisationsberatung Salutogenese Stressmanagement

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92222-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17282-8
  • Online ISBN 978-3-531-92222-5
  • About this book