Advertisement

„Unkulturen“ in Bildung und Erziehung

  • Editors
  • Margret Dörr
  • Birgit Herz

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung: Kulturen und Unkulturen in Bildung und Erziehung

    1. Margret Dörr, Birgit Herz
      Pages 7-15
  3. Perspektiven auf eine dem Humanismus und der Demokratie verpflichtete Pädagogik

  4. Erneute Kontroverse um die Prämissen und Praxis einer Konfrontativen Pädagogik

  5. Gesellschaftskritische Repliken auf (Un)Kulturen von Bildung und Erziehung

  6. Back Matter
    Pages 261-263

About this book

Introduction

In der Sonder- und Sozialpädagogik steht die demokratische Bildungs- und Erziehungskultur auf dem Prüfstand. Anerkennung, Partizipation, Dialog und die Achtung der Kinder- und Menschenrechtskonventionen werden derzeit in der pädagogischen Praxis zurück gedrängt: sozialtechnologische ‚Straf-Pädagogiken‘ sowie ‚Lob der Disziplin‘ bedienen den ordnungspolitischen Mainstream. Diese so gar nicht neue, sondern vielmehr antiquierte Erziehungskultur steht im Mittelpunkt dieses Bandes.
In ihren Beiträgen analysieren die Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen erziehungswissenschaftlichen Perspektiven die Komplexität und Vielschichtigkeit dieser Entwicklung. Im ersten Teil wird die derzeitige Erziehungskultur unter dem Aspekt einer dem Humanismus und der Demokratie verpflichteten Pädagogik betrachtet. Der zweite Teil vertieft das Spektrum der derzeitigen Kontroversen um die Praxis einer Konfrontativen Pädagogik. Der dritte Teil widmet sich den gesellschaftskritischen Repliken auf (Un)Kulturen von Bildung und Erziehung. Zentraler Bezugspunkt der theorie- und praxisbezogenen Beiträge ist das Recht jedes Kindes und Jugendlichen auf eine gewaltfreie Erziehung.

Keywords

Bildung Bildung und Erziehung Demokratie Erziehungswissenschaft Gesellschaft Migration Neoliberalismus Neue Punitivität Sozialpädagogik

Bibliographic information