Die soziale Seite des Lernens

Positionsbestimmung von Schulsozialarbeit

  • Authors
  • Norbert Wieland

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Grundgedanken und Übersicht

    1. Norbert Wieland
      Pages 11-16
  3. Das Kooperationsmodell Schule / Jugendhilfe im Südviertel in Münster und seine Evaluation

    1. Front Matter
      Pages 17-17
    2. Norbert Wieland
      Pages 32-58
  4. Die soziale Seite des Lernens

    1. Front Matter
      Pages 59-59
    2. Norbert Wieland
      Pages 60-74
    3. Norbert Wieland
      Pages 75-93
    4. Norbert Wieland
      Pages 94-103
    5. Norbert Wieland
      Pages 104-135
  5. Positionsbestimmung von Schulsozialarbeit

  6. Back Matter
    Pages 187-194

About this book

Introduction

Die soziale Seite des Lernens - das sind die Unterrichtsinteraktionen und die auf Lernen bezogenen Interaktionen außerhalb des Unterrichts - ist für den Schulerfolg von entscheidender Bedeutung. Gleichzeitig ist sie der Kernbereich der Arbeitsteilung von LehrerInnen und Fachkräften Sozialer Arbeit und damit Ausgangspunkt für eine Positionsbestimmung Sozialer Arbeit an Schulen. Schulsozialarbeit wird im Rahmen dieses Konzeptes zu einem gegenüber der Jugendhilfe eigenständigen Bereich Sozialer Arbeit, der zur Intensivierung und Verbesserung der notwendigen Kooperation von Schule und Jugendhilfe Wichtiges beitragen kann.

Keywords

Erziehungswissenschaft Evaluation Interaktionsorientierung Jugendhife Jugendhilfe Lernen Modelle Projekt Schule-Jugendhilfe Münster Schulerfolg Schulmüdigkeit Schulsozialarbeit Sozialarbeit Sozialpädagogik Unterrichtsinter schulisches Lernen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92157-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-15496-1
  • Online ISBN 978-3-531-92157-0
  • About this book