Klasse – Organisation – soziale Ungleichheit

Wie Unternehmensstrukturen berufliche Lebenschancen beeinflussen

  • Authors
  • Holger Lengfeld

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Einleitung

    1. Holger Lengfeld
      Pages 13-23
  3. Die zwei Perspektiven der organisierten Ungleichheit

    1. Front Matter
      Pages 25-26
    2. Holger Lengfeld
      Pages 27-39
    3. Holger Lengfeld
      Pages 41-56
    4. Holger Lengfeld
      Pages 95-98
  4. Klasse und Organisation: Empirische Analysen

    1. Front Matter
      Pages 99-101
    2. Holger Lengfeld
      Pages 103-135
    3. Holger Lengfeld
      Pages 137-156
    4. Holger Lengfeld
      Pages 157-191
  5. Schlussfolgerungen

    1. Front Matter
      Pages 193-193
    2. Holger Lengfeld
      Pages 195-199
    3. Holger Lengfeld
      Pages 201-209
    4. Holger Lengfeld
      Pages 217-226
  6. Back Matter
    Pages 227-247

About this book

Introduction

In welcher Weise wirkt sich der Aufbau von Unternehmen und Verwaltungen auf die Lebenschancen von Menschen mit unterschiedlicher berufsbezogener Klassenlage aus? Ausgehend von Befunden aus der neueren Schichtungs- und Organisationsforschung zeigt diese Studie, dass berufsbezogene Klassenlagen und formale Organisationsstrukturen ihre Wirkung unabhängig voneinander entfalten. Alle abhängig beschäftigten Arbeitnehmer verdienen mehr oder sind länger beschäftigt, wenn sie z.B. in großen Arbeitsorganisationen oder in solchen mit internem Arbeitsmarkt tätig sind. Allerdings beeinflussen diese Organisationsstrukturen die Lebenschancen der in einer Gesellschaft am schlechtesten gestellten Erwerbstätigen am stärksten. Gering qualifizierte Arbeiter/innen und Angestellte können ihre Lebenschancen erheblich steigern, wenn sie Jobs in Organisationen mit vorteilhaften Verteilungsstrukturen finden. Umgekehrt können sie bei der Arbeitsplatzsuche auch mehr verlieren als es Facharbeitern oder den Angehörigen der Dienstklassen möglich ist. Diese Zusammenhänge werden anhand von empirischen Analysen mit US-amerikanischen Umfragedaten verdeutlicht.

Keywords

Arbeitsmarkt Armut Erwerbstätige Gesellschaft Lebenschancen Organisation Organisationsstruktur Sozialstruktur Soziologie Struktur Ungleichheit soziale Ungleichheit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92144-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16965-1
  • Online ISBN 978-3-531-92144-0
  • About this book